Laufbekleidung für den Herbst

Laufbekleidung für den Herbst

© www.augenkick-webdesign.de / pixelio.de

Der Sommer neigt sich jetzt leider dem Ende entgegen und wer so wie ich morgens vor der Arbeit laufen geht, der merkt schon, dass vor allem die Nächte deutlich kühler geworden sind. Das ist für mich Grund genug mal einen Blick auf die passende Laufbekleidung für den anstehenden Herbst zu werfen.

Worauf muss man im Herbst besonders achten?

Bekanntlich gibt es für Läufer ja kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Laufkleidung. Im Herbst, wenn es wieder etwas kühler wird, ist es wichtig eine Balance zu finden, bei der man beim Laufen weder zu doll schwitzt noch auskühlt. Ich empfehle daher bei Temperaturen unter 10 Grad auf ein langärmliges Oberteil umzusteigen. Auf lange Hosen (ich nehme dann lange Tights) greife ich erst ab 5 Grad zurück. Andernfalls schwitze ich persönlich zu viel. Für die Feinabstimmung hilft aber natürlich nur selber ausprobieren ;-)

Bei Regen muss man aufpassen

Das gefährliche im Herbst ist eigentlich eher der Regen und die Feuchtigkeit. Zum einen wird der Untergrund manchmal ein wenig rutschig, grade wenn auch noch Blätter auf dem Weg liegen. Hier muss man also aufpassen und entsprechende Laufschuhe haben, um sich vor Stürzen zu schützen. Sinnvoll sind wasserdichte Laufschuhe mit guten Profilsohlen. Der andere Faktor ist, dass man sich schnell eine Erkältung holen kann, wenn es regnet. Hier kann vor allem eine wirklich wasserdichte Regenjacke Abhilfe schaffen. Damit es aber nicht zu heiß darunter wird, muss natürlich Feuchtigkeit von innen nach außen gelangen können.

Wo bekommt man passende Laufbekleidung für den Herbst?

Kurz gesagt beim Händler seines Vertrauens. Bei mir ist das aktuell Sportforster. Vielleicht ist das ja auch für den einen oder anderen von Euch interessant. Hier habe ich mich bereits für den kommenden Herbst mit ein neues Paar Laufschuhe bestellt. Meine anderen Sachen sind zum Glück noch alle gut benutzbar. Von daher denke ich, dass ich ganz gut vorbereitet bin.

Ich hoffe, dass dieser Artikel auch Euch bei der Vorbereitung ein wenig helfen konnte.

Bildquelle: Das oben verwendete Bild stammt von www.pixelio.de. Alle Rechte liegen beim Copyright-Inhaber: © www.augenkick-webdesign.de

Kommentieren Sie diesen Beitrag