Gesund Laufen im Winter

Laufen soll nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden fördern, sondern auch Spaß machen. Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass durch das Joggen Stresshormone abgebaut werden und das Herz-Kreislauf-System unterstützt wird. Die Durchblutung wird gefördert und der Körper mit ausreichend Sauerstoff versorgt. Zudem handelt es sich um eine Sportart, die fast immer und überall ausgeführt werden kann, egal ob im Sommer oder Winter.

Während der kalten Jahreszeit muss auf einen Lauf nicht verzichtet werden. Wichtig ist es aber einige Aspekte zu beachten, um sicher und gesund durch den Winter zu kommen.

Laufen im Winter

Viele Freizeitsportler verzichten in den kalten Monaten auf ihr Lauftraining und hoffen auf wärmere Tage. Dabei ist es durchaus möglich, auch im Winter dem Joggen nach zu gehen, dies gilt bei Temperaturen bis -15 Grad C. Wichtig ist es zu bedenken, dass der Körper bei Kälteren Temperaturen länger aufgewärmt werden sollte. Haut, Sehnen und Gelenke werden weniger Durchblutet und sind somit anfälliger für Zerrungen und andere Verletzungen.

Laufen im Winter

Laufen im Winter, Foto: Matthias Balzer / pixelio.de

Die richtige Laufkleidung im Winter

Eine große Rolle spielt zudem die richtige Laufbekleidung. Es sollte vermieden werden, sich vor dem Laufen zu warm anzuziehen. Besser ist es, mehrere dünne Schichten übereinander zu tragen. Funktionskleidung aus Mikrofasern hilft, Feuchtigkeit und Wind von abzuwehren und den Schweiß nach außen zu transportieren. Allerdings sollten nicht mehr als drei Lagen Kleidung übereinander zu tragen. Den größten Teil der Körperwärme verliert der Mensch über den Kopf. Darum ist es mehr als ratsam nicht auf eine Kopfbedeckung zu verzichten. Zudem sollten Hände, Füße und der Hals warm gehalten werden. Reflektoren an der Bekleidung bieten den nötigen Schutz in der dunklen Jahreszeit um von anderen Verkehrsteilnehmern nicht übersehen zu werden.

Joggen im Schnee: Ein ganz besonderes Erlebnis

Durch eine wunderschöne Winterlandschaft zu joggen ist ein Erlebnis der besonderen Art, aber auch mit Vorsicht zu genießen. Ist der Boden zu stark gefroren und mit Eis bedeckt ist die Gefahr von Knochenbrüchen und anderweitigen Verletzungen gegeben. Zusammengefasst ist auch der Winter eine schöne Jahreszeit um dem Laufsport nachzugehen und somit die Gesundheit ganzjährig zu fördern.

Kommentieren Sie diesen Beitrag